Samstag, 26. Mai 2018

Haupia


Haupia ist ein traditionelles hawaiianisches Kokosnussmilch-Dessert.



Haupia



2 EL Stärke
3 EL Zucker
Prise Salz
450 ml Kokosmilch



 

Zucker, Stärke und etwas Kokosmilch verrühren.




Restliche Kokosmilch zum Kochen bringen und mit Stärkepaste andicken.





Pudding in Form gießen und abkühlen lassen.







Mit Früchten servieren.


Sehr sehr lecker!







In Hawaii wird mehr Stärke verwendet, um den Pudding  später in Würfel schneiden  zu können.







Dienstag, 22. Mai 2018

Miso Tzatziki

Hier jetzt die Tzaziki-Variante aus Japan :)



Miso Tzatziki




100 ml griechisches Joghurt
2 EL Miso
1/2 Gurke
Dill oder Petersilie
1 Knoblauchzehe
Salz, Pfeffer




 



Olivenöl, Miso, Knoblauch, Joghurt und Petersilie vermengen.



Geschnittene und ausgedrückte Gurke hinzufügen.



Alles miteinander vermengen.
Fertig!




Das Miso Tzatziki hat einen recht würzigen Geschmack.















Montag, 21. Mai 2018

Original griechisches Tsaziki

Heute entfernen wir uns weit von Japan und schauen Richtung Griechenland.

Im Netz habe ich ein Rezept für Tsaziki mit Miso aus Japan entdeckt. Aber bevor ich Euch dieses präsentiere, bekommt Ihr ein original griechisches Rezept von mir :)



Tsaziki


1 Becher griechisches Joghurt
1 kleiner Becher Crème Fraice
Knoblauch nach Geschmack
1 EL Olivenöl
wenig Essig
Salz



Gurke fein raspeln



Einsalzen und ziehen lassen,


 

Gurke ausdrücken.



Knoblauch hinzufügen.



Essig hinzufügen.


 

Joghurt und Crème Fraic dazugeben.

Wenn man kein griechisches Joghurt bekommt, einfach 3,6 %iges Joghurt durch einen Kaffeefilter abrinnen lassen.



Zum Schluss das Öl hinzufügen.



καλή όρεξη!



Samstag, 19. Mai 2018

Philippinisches Adobo



Auf den Philippinen ist das Rezept für Adobo relativ einfach und beinhaltet gerade eine Handvoll Zutaten. In einem schmackhaften Adobo sticht keines der Gewürze hervor, stattdessen ergibt sich der Geschmack aus der ausgewogenen Mischung der verschiedenen Zutaten.





Philippinisches Adobo 


1/4 cup Sojasoße
1/2 cup Reisessig
6-8 Knoblauchzehen
1 TL schwarze Pfefferkörner
2 Lorbeerblätter
6 Hühneroberschenkel mit Haut und Knochen 


Knoblauchzehen mit Messer zerdrücken



Sojasoße, Essig, Knoblauch, Pfefferkörner und Lorbeerblätter in einen Topf geben,



Hühneroberkeulen mit Hautseite nach unten dazulegen.



Auf hoher Hitze kurz erhitzen.
Dannach 20 Minuten mit Deckel bei geringer Hitze kochen lassen.



Die Hühnerteile umdrehen und nochmals 10 Minuten mit Deckel weiterkochen.

JETZT GIBT ES 2 VARIANTEN:


1. Variante:

Das Ganze ohne Deckel bei hoher Hitze erhitzen bis die Sauce um die Hälfte reduziert ist.
Die Hühnchen dabei mehrmals wenden.


2. Variante:


Die Oberkeulen herausnehmen kurz im Backrohr grillen.



Währenddessen die Sauce reduzieren.



Mit Reis servieren.




Es hat uns allen sehr gut geschmeckt und ist in unseren Speiseplan aufgenommen!




Donnerstag, 19. April 2018

Schnelle Hähnchenpfanne



Mit Nudeln oder Reis eine schnelle Leckerei :)


Schnelle Hähnchenpfanne


2 EL Pflanzenöl
4 Hähnchenoberschenkel ohne Haut und Knochen
2 cm Ingwer
Pfeffer
2 EL Sojasauce
1 EL Mirin
1 EL Sake
1 EL Zucker
Sesam



Fleisch in kleine Stücke schneiden.


Ingwer in feine Streifen schneiden.



Öl in einer Pfanne kräftig erhitzen.
Fleisch und Ingwer dazugeben und unter Rühren 7 Min. braten.


Pfeffer, Sojasauce, Mirin, Sake, Zucker und Sesam dazugeben und weiter unter Rühren garen bis Sauce eingedickt ist.










Sonntag, 8. April 2018

Sweet Onion Takikomi Gohan


Takikomi Gohan (gemischter Reis) gibt es mit einer Vielzahl an Zutaten.
Ich geh es langsam an und beginne mit einer einfachen, aber dennoch sehr schmackhaften Variante.


Sweet Onion Takikomi Gohan




2 Reiskochercups ungekochter japanischer Reis
1/2 Zwiebel
2 TL Pflanzenöl
Frühlingszwiebel

2 EL Mirin
1 EL Sojasauce



Reis waschen bis das Wasser klar bleibt.


30 Min. in Wasser einweichen


Durch ein Sieb schütten und 15 Min. abtropfen lassen


Reis in den Reiskocher geben


Zwiebel schneiden


Öl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebel glasig braten.


Mirin und Sojasauce zufügen und kochen lassen bis Sauce etwas eindickt


Zwiebel mit Sauce zum Reis im Reiskocher geben


Bis zur Markierung 2 mit Wasser auffüllen


Reiskocher einschalten.

 

Wenn Reis fertig gekocht ist, das ganze mit Reislöffel aufrühren




Mit kleingeschnittenen Frühlingszwiebel bestreuen und servieren.


Dieser Reis hat auch Jürgen sehr gut geschmeckt.

Ein Rezept von